Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Am Mittwoch, den 09.07.2014 um 17:45 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Prottes mittels Sirenen und SMS Alarmierung zu einem technischen Einsatz, Verkehrsunfall mit einer vermutlich engeklemmten Person zwischen Prottes und Angern/March alarmiert.

Nur 3 Minuten nach der Alarmierung rückte die FF Prottes mit 3 Fahrzeugen und 14 Mann Besatzung zur besagten Einsatzadresse aus.

Am Einsatzort angekommen, stellte sich heraus, dass ein Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen war, sich aber keine eingeklemmte Person im Fahrzeug befindet. Somit konnte die ebenfalls alarmierte Feuerwehr aus Angern gleich nach der Ankunft wieder ins Feuerwehrhaus einrücken. Sofort wurde die Straße für den Verkehr gesperrt, es wurde ein Brandschutz aufgebaut und mit der Fahrzeugbergung begonnen. Mit der Seilwinde des RLFA 2000 wurde das Unfallfahrzeug aus dem Acker gezogen und sicher abgestellt.

Nach etwas mehr als einer Stunde war der Einsatz beendet, es wurde ins Feuerwehrhaus eingerückt und die Einsatzbereitschaft hergestellt.

Die FF Prottes bedankt sich bei allen Einsatzkräften für die gute Zusammenarbeit.

Weitere Fotos finden Sie in unserer Bildergalerie unter folgendem Link: www.feuerwehr-prottes.at/cms2/index.php




Veröffentlicht am
21:09:00 09.07.2014