"Das Wasser stand uns bis zum Hals"

Am 03.08.2014 um 20:50 wurden weite Teile des Bezirks Gänserndorf von schweren Gewittern heimgesucht. Binnen wenigen Minuten begann es schlagartig zu schütten, sodass das Kanalsystem an seine Grenzen stieß. Erschwerend kam hinzu, dass durch die enormen Wassermassen sämtliche Keller sowie Hauseinfahrten geflutet wurden und sich starke Ströme auf den Ortstraßen bildeten.

Um 21:04 wurde die Freiwillige Feuerwehr Prottes zu mehreren Unwettereinsätzen im Protteser Ortsgebiet alarmiert. Noch während sich die Mannschaft für die bevorstehenden Einsätze ausrüstete, wurden uns bereits eine Vielzahl von Einsatzadressen mitgeteilt. In der Zwischenzeit stieg der Wasserpegel im Ortsgebiet immer weiter. Schnell erkannte Einsatzleiter OBI Walter Griesser die bedrohliche Lage und ließ umgehend weitere Kräfte aus Velm - Götzendorf, Mannersdorf, Stillfried, Gänserndorf, Schönkirchen Reyersdorf, Ollersdorf, Ebenthal und Spannberg anfordern. Umgehend wurde im Gemeindeamt Prottes eine Einsatzleitung mit dem Abschnittsfeuerwehrkommando und dem Bezirksfeuerwehrkommando aufgebaut, von der aus die zahlreichen Einsätze koordiniert wurden. Aufgrund des hohen Einsatzaufkommens teilten sich die Protteser Einsatzkräfte in mehrere Gruppen auf. An den Einsatzadressen angekommen, boten sich Bilder der Verwüstung. Die Keller waren teilweise meterhoch mit Wasser und Schlamm gefüllt. Schon jetzt war abzusehen, dass dieser Einsatz noch lange andauern wird. Nach und nach trafen auch schon die ersten Feuerwehren zur Unterstützung ein. Diese wurden anschließend von den Kameraden der Feuerwehr Prottes zu den diversen Einsatzadressen gelotst. Wie im Akord wurde ein Keller nach dem anderen ausgepumpt und die nächste Einsatzstelle wurde angefahren. Besonders im Bereich der Hauptstraße, Lindengasse, sowie der Josef Seitz Straße wurden die Arbeiten durch murenartige Überschwemmungen erschwert. Ein erschreckendes Bild bot sich auch in den Wohnbauten auf der Hauptstraße / Dörfleserstraße. Hier waren die Keller teilweise bis zu zwei Meter tief unter Wasser. Da sich durch die eingesetzten Tauchpumpen der Wasserpegel nur langsam senkte, wurde durch die Einsatzleitung eine Spezialpumpe der Feuerwehr Untersiebenbrunn angefordert. Schlussendlich konnte aber auch dieser Einsatz mit vereinten Kräften bewältigt werden. Der letzte Einsatz wurde um ca. 04:00 abgearbeitet. Die eingesetzten Einsatzkräfte waren sichtich erschöpft, sodass man beschloss, dass die Arbeiten gegen 06:00 fortgesetzt werden.
Insgesamt waren in dieser Nacht 10 Feuerwehren mit 103 Mann/Frau im Einsatz!

Nach einer kurzen Rast traf am Morgen des 04.08.2014 die 4. KHD- Bereitschaft des Bezirks Gänserndorf beim Feuerwehrhaus der FF Prottes ein. Diese forderte die Feuerwehren aus Großinzersdorf, Hohenau, Niederabsdorf, Maustrenk, Drösing, Oberweiden, Dürnkrut, Haringsee/Straudorf, Glinzendorf, Orth/Donau, Obersiebenbrunn, Groß Enzersdorf und Oberhausen mit insgesamt 85 Mann zur Unterstützung an. Neben zahlreichen weiteren Auspumparbeiten wurde das Hauptaugenmerk auf die Reinigung sämtlicher Verkehrswege gelegt. Erneut wurden die einzelnen Wehren zu den verschiedenen Einsatzadressen entsandt. Erneut wurden zahlreiche Keller, Einfahrten sowie Rohbauten ausgepumpt. Die Hauptstraße wurde für die Dauer der Reinigungsarbeiten für den Verkehr gesperrt. Gegen die Mittagszeit entspannte sich die Lage, sodass die ersten Wehren wieder abrücken konnten. Die FF Prottes stand noch bis ca. 18:00 im Einsatz, danach wurden noch die Geräte gereinigt und versorgt.


Die Freiwillige Feuerwehr Prottes bedankt sich recht herzlich bei den eingesetzten Wehren, dem Bezirksfeuerwehrkommando, sowie bei der zivilen Bevölkerung für die tatkräftige Unterstützung.

Ein großer Dank gilt auch den Familien Panzer, Polak und Stanzl für die Verpflegung der Einsatzkräften, sowie das Auftanken der Feuerwehrfahrzeugen samt Geräten in den späten Nachtstunden und dem Folgetag.

Weitere Fotos finden Sie in unserer Bildergalerie unter folgendem Link: www.feuerwehr-prottes.at/cms2/index.php





Veröffentlicht am
16:53:00 04.08.2014