News > Flurbrand

Am Samstag, den 18.07.2015 um 16:09 wurde die FF Prottes (gemeinsam mit den Feuerwehren Ebenthal, Angern, Ollersdorf und Velm Götzendorf) mittels Sirenen und SMS Alarmierung zu einem Flurbrand (B1) nach Ebenthal, Ried Sauwinkel alarmiert. Bereits vier Minuten nach der Alarmierung rückte die FF Prottes mit drei Fahrzeugen und 17 Mann Besatzung zur Einsatzadresse aus.

Eingesetzte Fahrzeuge:

RLFA 2000: 8 Mann
KLF-W:        6 Mann
KDO:           3 Mann

Die Lage bei Ankunft war: Großer Feldbrand, Wald ist in Gefahr, FF Ebenthal ist bereits vor Ort und führt erste Löschmaßnahmen durch

Gesetzte Maßnahmen: Das RLFA 2000 begann sofort mit der Bekämpfung des Brandes in der Nähe des Waldes, um eine Ausbreitung Richtung Wald zu verhindern. Mit dem HD-Rohr und mehreren Feuerpatschen konnte man schnell erste Löscherfolge sehen. Das KLF-W begann auf der anderen Seite des Flurbrandes mit der Brandbekämpfung. Die Besatzung des Kommandofahrzeuges unterstützte die FF Ebenthal bei der Einsatzleitung und versorgte in weiterer Folge die Einsatzkräfte mit kühlen Getränken. Erschwerend kam bei diesem Einsatz die große Hitze (ca. 38°C) und der Löschwassermangel hinzu. Weiters waren auch Bauern mit Traktoren und Scheibeneggen im Einsatz, welche Teile des Feldes umackerten, um eine weitere Ausbreitung zu verhindern. Durch die sehr gute Zusammenarbeit der eingesetzten Feuerwehren konnte der Brand rasch unter Kontrolle gebracht werden und nach dem Ablöschen der letzten Glutnester konnte nach ca. 3,5 Stunden "Brand aus" gegeben werden.

Einige Daten zum Einsatz:
  • ca. 50.000 Liter Löschwasser ausgebracht
  • ca. 10ha Feld abgebrannt
  • weiters wurden auch zwei Hochstände, einige Weingärten und eine Böschung Raub der Flammen
  • 5 eingesetzte Feuerwehren mit 85 Mann und 12 Fahrzeugen
  • Traktoren mit Scheibeneggen

Foto: FF Ebenthal
 


Weitere Fotos finden Sie in unserer Bildergalerie!



Veröffentlicht am
11:23:00 19.07.2015