Fahrzeugbergung

Am Sonntag, den 31.01.2016 um 04:03 wurde die Freiwillige Feuerwehr Prottes mittels SMS- Alarmierung und Sirene zu einer Fahrzeugbergung (T1) auf die L11 Richtung Ebenthal, kurz nach der Ortsausfahrt, alarmiert. Nur kurze Zeit nach der Alarmierung rückten 10 Kameraden mit 3 Fahrzeugen zur besagten Einsatzadresse aus.

Die Lage bei Ankunft war:
Ein PKW kam ins Schleudern, kam in weiterer Folge von der Fahrbahn ab und kam auf einer Böschung zum Stillstand.

Gesetzte Maßnahmen:
Die Einsatzstelle wurde abgesichert und ein Brandschutz aufgebaut. Anschließend wurde das Fahrzeug mittels Kette und Rundschlinge wieder auf die Straße gezogen. Während der Dauer des Einsatzes wurde der Verkehr geregelt beziehungsweise teilweise angehalten. Der Fahrzeuglenker konnte anschließend seine Fahrt wieder fortsetzen.

Nach etwas mehr als einer halben Stunde war der Einsatz beendet, es wurde ins Feuerwehrhaus eingerückt und die Einsatzbereitschaft hergestellt.


Datum: Sonntag, 31.01.2016
Alarmierung: Florian Mistelbach mittels Sirene und SMS
Einsatzstichwort: Fahrzeugbergung
Alarmstufe: T1
Einsatzort: L11 Richtung Ebenthal (Waldanfang)
Einsatzdauer: rund eine halbe Stunde


 

Ungefährer Einsatzort:



Veröffentlicht am
21:47:00 31.01.2016