Fahrzeugbergung

Am Samstag, den 16.04.2016 um 07:12 wurde die Freiwillige Feuerwehr Prottes mittels SMS- Alarmierung zu einer Fahrzeugbergung (T1) auf die Bahnstraße mit der Info: PKW gegen Zug alarmiert. Nur kurze Zeit nach der Alarmierung rückten 11 Kameraden mit 3 Fahrzeugen zur besagten Einsatzadresse aus.

Die Lage bei Ankunft war:
Ein PKW und ein Zug kollidierten aus bisher ungeklärter Ursache bei einem unbeschrankten Bahnübergang.

Gesetzte Maßnahmen:

Die Einsatzstelle wurde abgesichert und ein Brandschutz aufgebaut. Nachdem die Lage erkundet wurde, wurde festgestellt, dass der Verkehrsunfall doch nicht so schlimm wie angenommen war. Der Zug und der PKW waren noch fahrtüchtig und deshalb konnte die FF Prottes ohne Tätigkeit wieder einrücken.

Nach ca. einer halben Stunde war der Einsatz beendet, es wurde ins Feuerwehrhaus eingerückt und die Einsatzbereitschaft hergestellt.

Eingesetzte Kräfte:
FF Prottes
PI Matzen
ÖBB Einsatzleiter


Datum: Samstag, 16.04.2016
Alarmierung: Florian Mistelbach mittels SMS
Einsatzstichwort: Fahrzeugbergung
Alarmstufe: T1
Einsatzort: Bahnstraße (Bahnhof Prottes)
Einsatzdauer: rund eine halbe Stunde


Ungefährer Einsatzort:




Veröffentlicht am
12:03:00 17.04.2016