Fahrzeugbergung

Am Samstag, den 25.06.2016 um 05:39 wurde die Freiwillige Feuerwehr Prottes mittels Sirenen- und SMS Alarmierung zu einer Fahrzeugbergung (T1) auf die L11 Richtung  Ebenthal alarmiert. Nur kurze Zeit nach der Alarmierung rückten 12 Kameraden mit drei Fahrzeugen zur besagten Einsatzadresse aus.

Die Lage bei Ankunft war:
Eine junge PKW-Lenkerin kam aus bisher ungeklärter Ursache mit ihrem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und fuhr in ein angrenzendes Feld, wo sich das Fahrzeug in weiterer Folge überschlug und anschließend wieder auf den Rädern zum Stehen kam.

Gesetzte Maßnahmen:
Die Einsatzstelle wurde abgesichert und ein Brandschutz aufgebaut. Die ebenfalls alarmierte Rettung versorgte nach ihrem Eintreffen sofort die Fahrzeuglenkerin. Sie wurde nach der Erstversorgung in ein umliegendes Spital gebracht. In weiterer Folge wurde die Fahrzeugbatterie von dem Unfallfahrzeug abgeklemmt. Nach der Unfallaufnahme und der Freigabe der Unfallstelle durch die Polizei konnte mit der Bergung des Fahrzeuges begonnen werden. Mittels Kette wurde das Fahrzeug auf einen Feldweg geschleppt und anschließend sicher abgestellt.

Nach etwas mehr als einer Stunde war der Einsatz beendet, es wurde ins Feuerwehrhaus eingerückt und die Einsatzbereitschaft hergestellt.


Datum: Samstag, 25.06.2016
Alarmierung: Florian Mistelbach mittels Sirene und SMS
Einsatzstichwort: Fahrzeugbergung
Alarmstufe: T1
Einsatzort: L11 Richtung Ebenthal
Einsatzdauer: etwas mehr als eine Stunde


 

 


Ungefährer Einsatzort:
 



Veröffentlicht am
11:20:00 25.06.2016