Gemeinsame Einsatzübung mit der FF Dörfles

Am Samstag, den 08.10.2016 fand am Gelände des Traditionsverband Heereskraftfahrwesen im Protteser Gewerbepark eine gemeinsame Übung mit der FF Dörfles statt.

Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen im Einsatzgebiet zwischen Prottes und Dörfles.

Der ersteintreffende Gruppenkommandant der FF Dörfles stellte folgende Lage fest: 
Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKW, drei verletzte Personen, mindestens zwei Personen im PKW eingeklemmt, der zweite PKW brennt im Bereich des Motorraums.

Sofort nach dem Eintreffen des ersten Fahrzeugs der FF Dörfles alarmiert der Einsatzleiter die FF Prottes nach.
Beim Eintreffen der FF Prottes war die Einsatzstelle bereits abgesichert, zwei Personen waren aus dem Fahrzeug gerettet und die Brandbekämpfung wurde bereits durchgeführt.
Der Gruppenkommandant des RLFA 2000 bekam den Befehl, die FF Dörfles bei der Brandbekämpfung zu unterstützen, sowie eine Person mittels hydraulischen Rettungsgerät aus dem Fahrzeug zu befreien. Die Mannschaft des KLF-W leuchtete die Einsatzstelle aus und sperrte die Umgebung weiträumig ab. Um die verletzte Person so schonend wie möglich aus dem Fahrzeug zu befreien, wurde das Dach des PKW´s entfernt. Während der Personenrettung konnte auch "Brand Aus" gegeben werden. Nachdem die eingeklemmte Person aus dem Fahrzeug befreit und der Brand gelöscht war, wurde das Übungsziel erreicht.

Nach einer kurzen Übungsnachbesprechung gab es im Protteser Feuerwehrhaus noch eine kleine Verpflegung.

An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an den
Traditionsverband Heereskraftfahrwesen für die zur Verfügungstellung des Geländes, den Kameraden für die Übungsausarbeitung, sowie der FF Dörfles für die zahlreiche Teilnahme an der Übung.

Mehr Bilder von der Übung finden Sie in unserer Bildergalerie!





Veröffentlicht am
17:49:00 13.10.2016