Fahrzeugbergung

Am Samstag, den 15.10.2016 um 15:29 wurde die Freiwillige Feuerwehr Prottes mittels SMS Alarmierung zu einer Fahrzeugbergung (T1) auf die L3025 Richtung Schönkirchen Reyersdorf alarmiert. Nur kurze Zeit nach der Alarmierung rückten zehn Kameraden mit zwei Fahrzeugen zur besagten Einsatzadresse aus.

Die Lage bei Ankunft war:
Ein sogenanntes Mopedauto kam aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrmals und kam am Dach liegend zum Stillstand. Das Rote Kreuz und die Polizei sind bereits vor Ort. Die verletzten Personen wurden bereits vom Notarzt versorgt und die Polizei hatte bereits mit der Unfallaufnahme begonnen.

Gesetzte Maßnahmen:

Die Einsatzstelle wurde abgesichert und ein Brandschutz aufgebaut. Nachdem die Unfallaufnahme der Polizei abgeschlossen war, konnte mit der Fahrzeugbergung begonnen werden. Als Erstes wurde das Mopedauto wieder auf die Räder gestellt und im Anschluss wurde die Batterie abgeklemmt. Die auslaufenden Betriebsmittel wurden mittels Ölbindemittel abgestreut und gebunden. Das Unfallfahrzeug wurde anschließend an einem durch die Polizei festgelegten Platz sicher abgestellt. Um ein sicheres Arbeiten an der Einsatzstelle zu gewährleisten, wurde während der Dauer des Einsatzes die L3025 in beiden Richtungen gesperrt. Die verletzten Personen wurden mit dem Roten Kreuz in ein umliegendes Spital gebracht.

Nach ca. einer halben Stunde war der Einsatz beendet, es wurde ins Feuerwehrhaus eingerückt und die Einsatzbereitschaft hergestellt.

Datum: Samstag, 15.10.2016
Alarmierung: Florian Mistelbach mittels SMS
Einsatzstichwort: Fahrzeugbergung
Alarmstufe: T1
Einsatzort: L3025 Richtung Schönkirchen-Reyersdorf
Einsatzdauer: ca. eine halbe Stunde


 


Ungefährer Einsatzort:
 



Veröffentlicht am
17:41:00 15.10.2016