News > Brandverdacht

Zum letzten Einsatz des Jahres 2016 wurde die Freiwillige Feuerwehr Prottes am Samstag, den 31.12.2015 um 16:11 mittels SMS und Sirenenalarmierung zu einem Brandverdacht - vermutlicher Flurbrand - im Bereich Ebenthalerstraße / L11 Richtung Ebenthal alarmiert.

Bereits kurze Zeit nach der Alarmierung rückten 16 Kameraden mit drei Fahrzeugen zur besagten Einsatzadresse aus.


Eine Anruferin meldete laut BAZ Mistelbach eine starke Rauchentwicklung im Bereich
Ebenthalerstraße / L11 Richtung Ebenthal. Das vollbesetzte RLFA 2000 suchte als erstausrückendes Fahrzeug den Einsatzbereich bei dem gemeldeten Einsatzort ab. Jedoch konnte kein Brand festgestellt werden. Da die Einsatzadresse jedoch nicht genau definierbar war, machten sich das RLFA 200 und das KLF-W weiter auf die Suche nach dem gemeldeten Brand. Das KDO fuhr zum Barbarakreuz, um sich einen guten Überblick über Prottes zu verschaffen. Jedoch konnte auch nach einer umgehenden Suche kein Brand beziehungsweise keine Rauchentwicklung gefunden werden.

Scheuen Sie sich nicht den Notruf zu wählen – Lieber einmal zu viel als einmal zu wenig.

Nach etwas mehr als einer halben Stunde war der Einsatz beendet, es wurde ins Feuerwehrhaus eingerückt und die Einsatzbereitschaft hergestellt.



Veröffentlicht am
09:49:00 02.01.2017