Verleihung der Tierschutzmedaille

Am Montag, den 17.12.2018 fand im Wappensaal des Wiener Rathauses die diesjährige Verleihung der Tierschutzmedaille statt.
Bei dieser Verleihung werden jedes Jahr Feuerwehr, Rettung, Polizei oder auch Privatpersonen für die Rettung von Tieren in Notlagen geehrt.

Auch von der FF Prottes wurden einige Kameraden für einen wahrlich nicht alltäglichen Einsatz vom April 2018
(www.feuerwehr-prottes.at/cms2/index.php) geehrt.

Doch was war damals geschehen?
Die Alarmierung lautete: Tierrettung (T1) für FF Prottes mit der Info, dass es sich um ein Pferd handle. Bei der Ausrückemeldung wurde uns dann von der BAZ Mistelbach mitgeteilt, dass ein Pferd in der Box auf ein verletztes Bein gestürzt war und nicht mehr von alleine aufstehen könne. Da der Platz in der Box sehr gering war, musste eine Trennwand zur Nachbarbox abgetragen werden. Danach konnte das ca. 800 kg schwere Pferd mittels Muskelkraft umgedreht werden. Nach einer kurzen Verschnaufpause konnte dann das Pferd schlussendlich umgedreht werden.
Kurz vor dem Eintreffen der ebenfalls verständigten Tierärztin schaffte es das Pferd sogar von selbst aufzustehen und wurde somit nicht eingeschläfert.


Folgende Kameraden der FF Prottes wurden von der Präsidentin des Wiener Tierschutzvereines Madelaine Petrovic ausgezeichnet:

OBI Windsteig Roman
BM Lachinger Fritz
LM Schmid Stefan
LM Schabel Alexander
SB Schmidt Harald

Herzliche Gratulation!









Veröffentlicht am
19:09:00 17.12.2018